Gesunde Ernährung

Projektlaufzeit: 09/2019 – heute
Finanzierung: Spendengelder und Mitgliedsbeiträge
Projektverantwortlicher: Dominik Panzer

Gesunde Ernährung ist ein wichtiges Thema für uns alle. Noch wichtiger ist das Thema in speziellen Situationen: unter starkem Stress und für werdende Mütter und deren ungeborene Kinder. Leider ist in Krankenhäusern die Versorgung mit frischem Obst und Rohkost nicht immer selbstverständlich. Manchen unserer Familien fehlt die Möglichkeit, sich selbst um eine gute, ausgewogene Ernährung zu kümmern: Sie sind in einer spezialisierten Klinik weit weg von zu Hause, dürfen das Bett nicht verlassen oder müssen sich intensiv um ihr Kind kümmern. Das nimmt oft alle Zeit und Energie in Anspruch. Dabei wäre es gerade jetzt wichtig, sich auch um sich selbst zu kümmern, weil die Wochen und Monate um die Geburt herum viel Kraft erfordern.

Um Familien in dieser Situation zu helfen, haben wir das Projekt „Gesunde Ernährung“ ins Leben gerufen. Teilnehmern unseres Patenprogramms und unseren Mitgliedern senden wir auf Wunsch wöchentlich kostenfrei Pakete mit frischem Obst und Gemüse direkt ins Krankenhaus.

Für den Versand haben wir uns für ein Unternehmen entschieden, dass unserer Meinung nach gut zu uns als Verein passt. Es versendet Obst und Gemüse, das nicht „normgerecht-optimal“ und so perfekt aussieht wie im Supermarkt, aber genauso gut schmeckt. Dabei erhalten die Landwirte den selben Preis für ihre Waren, wie für die EU-Norm-konformen Lebensmittel, denn der Unterschied ist nur äußerlich. Wir finden das ein schönes Bild, das sich auch auf unsere Kinder übertragen lässt: Egal ob vorgeburtlicher Erkrankung oder nicht, mit Behinderung oder ohne, ob Junge oder Mädchen: sie sind alle gleich wertvoll – nicht nur für ihre Eltern.